Anmelden

I. Worum geht es?

Ihre Sparkasse betreibt eine „Facebook-Fanpage“, sowie einen Instagram-Account, um auf ihre Dienst­leistungen und Service-Angebote hinzu­weisen und um mit ihren Kunden sowie Besuchern der Seiten (nachfolgend „Nutzer“ genannt) zu interagieren. Für beide Kanäle ist Ihre Sparkasse gemeinsam mit Facebook Ireland Ltd. (4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland, nachfolgend „Facebook“) Verantwortliche im Sinne der Daten­schutz-Grund­verordnung (DSGVO).

Im Folgenden informiert Sie Ihre Sparkasse über Art und Umfang der Verarbeitung personen­bezogener Daten bei der Nutzung der Social Media Auftritte.

II. Wer ist Verantwortlicher für die Social Media Seiten?

Neben einzelnen Seitenbetreibern ist die Verantwortliche im Sinne der DSGVO die:

Stadtsparkasse Wermelskirchen
Telegrafenstraße 5-9
42929 Wermelskirchen
Deutschland
02196 940-0
info@ssk-wkn.de
Website der Stadtsparkasse Wermelskirchen

(nachfolgend auch „Sparkasse“ oder „Ihre Sparkasse“)

Bei Fragen zu dieser Daten­schutz­erklärung oder zum Schutz Ihrer Daten durch Ihre Sparkasse können Sie sich jederzeit auch an den Daten­schutz­beauftragten Ihrer Sparkasse wenden:
datenschutz@ssk-wkn.de

Ihre Sparkasse hat als Verantwortliche dieser Seite mit Seitenbetreibern Vereinbarungen getroffen, welche unter anderem die Bedingungen für eine Nutzung der Social Media Seite regeln.

III. Wie werden Ihre Daten beim Besuch der Social Media Seiten verarbeitet?

Wenn Sie die Social Media Seiten Ihrer Sparkasse besuchen, erheben und verarbeiten die Seitenbetreiber personen­bezogene Daten von Ihnen – und zwar auch dann, wenn Sie selbst nicht in den jeweiligen Netzwerken registriert sind.

Ein Teil der personen­bezogenen Daten, die die Seitenbetreiber anlässlich der Benutzung der jeweiligen Social Media Seiten erheben und verarbeiten, wird Ihrer Sparkasse über die sogenannten „Insights“ (Nutzer­statistiken) in aggregierter Form zur Verfügung gestellt. Hierfür speichert der Seitenbetreiber auf dem End­gerät des Nutzers ein Cookie ab. Cookies sind kleine Informations­einheiten, die auf Ihrem End­gerät abgelegt werden. Dies dient dazu, diese Informationen zu einem späteren Zeit­punkt erneut nutzen zu können. Ein Cookie, der im Rahmen der Social Media Seite verwendet wird, enthält einen eindeutigen Benutzer­code, der jedem Nutzer zugeordnet wird. Ein Cookie bleibt für eine Dauer von zwei Jahren aktiv, sofern er nicht gelöscht wird. Nähere Informationen zum Einsatz von Cookies durch Facebook finden Sie in der Facebook-Cookie-Richtlinie: https://de-de.facebook.com/policies/cookies/.

Die erstellten Nutzer­statistiken werden aus­schließ­lich in anonymisierter Form an Ihre Sparkasse übermittelt. Ihre Sparkasse hat keinen Zugang zu den jeweils zugrunde­liegenden Daten.

IV. Zu welchen Zwecken werden die Daten verarbeitet?

Die im Rahmen des Besuchs der Social Media Seiten erhobenen Daten nutzen die Betreiber insbesondere, um individu­alisierte Werbung über ihre Netzwerke zu verbreiten. Welche personen­bezogenen Daten zu welchen Zwecken verarbeitet werden, können Sie den Facebook-Nutzungs­bedingungen und Richt­linien entnehmen: https://www.facebook.com/policies.

Ihre Sparkasse nutzt die gewonn­enen Informationen, um ihr Angebot in den sozialen Netzwerken zu optimieren, etwa um Inhalte besser auf die Bedürf­nisse von Kunden und Nutzern abzu­stimmen. So erhält Ihre Sparkasse etwa Informationen dazu, welche Inhalte und Anwendungen Nutzer besonders schätzen, um ihnen relevantere Inhalte bereit­stellen und Funktionen entwickeln zu können, die für die Nutzer von größerem Interesse sein könnten.

Anhand der erfassten Informationen werden von den jeweiligen Netzwerken auch demografische und geografische Auswertungen erstellt und Ihrer Sparkasse zur Verfügung gestellt. Diese Informationen werden von Ihrer Sparkasse eingesetzt, um gezielt interessen­basierte Werbe­anzeigen zu schalten, ohne unmittel­bar Kenntnis von der Identität eines Besuchers zu erhalten. Sofern Besucher Social Media Seiten auf mehreren End­geräten verwenden, kann die Erfassung und Auswertung auch Geräte über­greifend erfolgen, wenn es sich um registrierte und jeweils im eigenen Profil angemeldete Besucher handelt.

V. Rechts­grundlage und berechtigte Interessen

Mit der Verarbeitung personen­bezogener Daten verfolgt Ihre Sparkasse das Interesse, Nutzern ein zeit­gemäßes Informations­angebot sowie Interaktions­möglich­keiten in den sozialen Netzwerken zur Verfügung zu stellen. Die Verarbeitung erfolgt auf Grund­lage einer Interessen­abwägung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO, die immer auch Ihre Interessen berück­sichtigt.

VI. Werden personen­bezogene Daten an Dritte weiter­gegeben?

Ihre Sparkasse hat keinen Einfluss darauf, ob Facebook, Instagram oder Xing personen­bezogene Daten an Dritte übermittelt. Insbesondere ist es möglich, dass personen­bezogene Daten außerhalb der Europäischen Union durch die Facebook Inc. mit Sitz in den USA verarbeitet werden.

Ihre Sparkasse gibt keine personen­bezogenen Daten an Dritte weiter.

VII. Ihre Rechte und weitere Informationen

Als Betroffener stehen Ihnen die folgenden Rechte zu, soweit die gesetzlichen Voraus­setzungen dafür erfüllt sind:

  • Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung, Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO
  • Recht auf Daten­übertrag­barkeit, Art. 20 DSGVO
  • Recht auf Widerspruch, Art. 21 DSGVO

Durch die Werbe-Einstellungen von Facebook können Sie beein­flussen, inwiefern Ihr Nutzer­verhalten beim Besuch der Facebook-Fanpage erfasst wird (https://www.facebook.com/ads/preferences). Weitere Möglich­keiten bieten die allgemeinen Einstellungen von Facebook (https://www.facebook.com/settings), sowie das Formular zum Wider­spruchs­recht (https://www.facebook.com/help/contact/1994830130782319).

Falls Sie bereits Kunde der Sparkasse sind, dann werden Ihre Daten auch im Rahmen Ihrer Geschäfts­beziehung mit der Sparkasse verarbeitet. Informationen dazu finden Sie in den Daten­schutz­hinweisen Ihrer Sparkasse.

Ihre Stadtsparkasse Wermelskirchen

Stand: April 2021

i