Hauptnavigation

News-Blog der Stadtsparkasse Wermelskirchen

Stabwechsel im Vorstand der Stadtsparkasse Wermelskirchen 2024


Seit nunmehr 22 Jahren führt Rainer Jahnke (64) sehr erfolgreich zusammen mit seinem Team die Geschäfte der Stadtsparkasse Wermelskirchen. Jetzt stehen jedoch personelle Veränderungen im Vorstand der Stadtsparkasse an.

Ende Mai 2024 wird Rainer Jahnke nach Vollendung des 65. Lebensjahres seine berufliche Laufbahn als Vorstandvorsitzender der Stadtsparkasse Wermelskirchen beenden.

Auch Vorstandsmitglied Hans-Jörg Schumacher (59), der seit Juni 2003 gemeinsam mit Jahnke die Vorstandsspitze bildet, bereitet seinen Abschied in den Ruhestand vor. Allerdings legt er seinen Posten erst 2025 nieder.

„Mit Blick auf diesen anstehenden Wechsel haben wir die Nachfolge bereits in den vergangenen Jahren gemeinsam sorgfältig aufgebaut, damit die Stadtsparkasse ihr positives Wirken für die Stadt, ihre Menschen und die hier ansässigen Unternehmen auch in Zukunft erfolgreich fortführen kann“, blickt Vorstandsvorsitzender Rainer Jahnke aus.

Deshalb erfolgt der Wechsel im Vorstand auch versetzt, um dem neuen Führungsteam, das aus drei gebürtigen Wermelskirchenern besteht, einen reibungslosen Übergang zu ermöglichen.


Neuer Vorstandsvorsitzender wird ab dem 1. Juni 2024 Thorsten Thomas (48). Der Dabringhausener ist verheiratet, Vater eines Kindes und seit 30 Jahren in der
Stadtsparkasse Wermelskirchen aktiv. Angefangen hat alles mit einer Ausbildung zum Bankkaufmann.

Neben berufsbezogenen Weiterbildungen an der Sparkassenakademie hat Thorsten Thomas außerdem nebenberuflich einen Masterstudiengang an der Bergischen Universität in Wuppertal in Arbeits- und
Organisationspsychologie belegt.

Aktuell verantwortet Thorsten Thomas die Vertriebssteuerung, das Privatkundengeschäft, die Baufinanzierung sowie einzelne Firmenkunden.

Als Vorstandvorsitzender verantwortet Thorsten Thomas ab Juni 2024 den gesamten Kundengeschäftsbereich der Stadtsparkasse.


Zusätzlich rücken im kommenden Jahr Andreas Schulze (46) und Lena Schumacher (34) in den Vorstand der Sparkasse auf.

Andreas Schulze ist verheiratet, Vater eines Kindes und seit acht Jahren bei der Stadtsparkasse Wermelskirchen. 

Zum Bankkaufmann ausgebildet wurde der Wermelskirchener bei der Sparkasse Radevormwald-Hückeswagen. Neben berufsbezogenen Weiterbildungen an der Sparkassenakademie absolvierte er zusätzlich eine Weiterbildung zum Bilanzbuchhalter/IHK. In der Sparkasse Radevormwald-Hückeswagen war er 14 Jahre lang für die Bereiche Unternehmenssteuerung / Controlling und Geldwäsche zuständig.

Nach dem Verbandsprüfer-Examen an der Deutschen Sparkassenakademie in Bonn arbeitete Andreas Schulze bei der Prüfungsstelle des Rheinischen Sparkassenverbandes (RSGV) als Prüfer von Sparkassen im Rheinland.  

Bei der Stadtsparkasse Wermelskirchen war Andreas Schulze zunächst sechs Jahre für die Interne Revision verantwortlich, 2021 übernahm er die interne Kreditabteilung. Ab Juni 2024 wird er als Vorstandsmitglied alle internen Abteilungen verantworten, zu denen auch die Interne Revision, Organisation, Unternehmenssteuerung, Kreditabteilung sowie Kredit-Risikomanagement gehören.

Das Trio komplettiert Lena Schumacher aus Dhünn.

Sie ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und bereits seit 14 Jahren an der Stadtsparkasse. Auch sie ist ein „Eigengewächs“, absolvierte bereits ihre Ausbildung zur Bankkauffrau in Wermelskirchen.

Neben Weiterbildungen an der Sparkassenakademie hat Lena Schumacher nebenberuflich einen Bachelor Studiengang an der Hochschule der Sparkassenfinanzgruppe in Bonn absolviert. Sie leitet die Abteilung Firmenkunden und wird diese Aufgabe nach ihrer Babypause ab Herbst 2024 wieder aufnehmen. Bereits seit Juli 2023 ist Lena Schumacher die verantwortungsvolle Vollmacht übertragen worden, die Stadtsparkasse in Abwesenheit des Vorstandes
umfassend zu vertreten.


„Das neue Führungsteam bringt nicht nur ideale Voraussetzungen für einen nahtlosen Übergang mit, sondern auch neue Impulse zur weiteren Entwicklung der Sparkasse“, so Vorstandsvorsitzender Rainer Jahnke. „Ich freue mich, dass wir mit Thorsten Thomas, Andreas Schulze und Lena Schumacher ein sehr engagiertes Vorstandstrio gefunden haben, das ein Herz für die Stadt und ihre Menschen hat. Die Nachfolger sind nicht nur mit der Kultur der Sparkasse und dem Umgang mit Kundeninnen und Kunden sowie den Mitarbeitenden vertraut, sondern haben diese Kultur in den vergangenen Jahren entscheidend mitentwickelt. Bis zum Stabwechsel werden wir weiterhin gemeinsam dafür stehen, dass die Interessen der Kundinnen und Kunden der Stadtsparkasse kompetent, fair und engagiert vertreten werden.“ 

Sieben neue Auszubildende verstärken das Team der Sparkasse

 

Die Stadtsparkasse Wermelskirchen freut sich, bekannt zu geben, dass sie zum Ausbildungsstart 2023 eine neue Gruppe engagierter Auszubildender willkommen heißen kann. Damit setzt die Sparkasse ihr Engagement für die Förderung junger Talente und die Ausbildung von Fachkräften in der Region fort.

Die sieben Auszubildenden erwartet eine spannende Zeit, in der sie fundierte Kenntnisse über das Bankwesen erlangen und praktische Erfahrungen sammeln werden. Sie werden von erfahrenen Ausbildern betreut und erhalten die Möglichkeit, in verschiedenen Abteilungen der Sparkasse tätig zu sein. Dabei werden sie ein breites Spektrum an Aufgaben kennenlernen, um ein umfassendes Verständnis für die vielfältigen Tätigkeitsbereiche einer Bank zu entwickeln.

„Die Ausbildung junger Menschen liegt uns als Sparkasse besonders am Herzen. Wir sind stolz darauf, unseren Beitrag zur Ausbildung und beruflichen Entwicklung von jungen Talenten zu leisten“, sagt Anna Gladbach, Jugend- und Auszubildendenvertretung der Stadtsparkasse Wermelskirchen.

Die Stadtsparkasse Wermelskirchen legt großen Wert darauf, ihre Auszubildenden sowohl fachlich als auch persönlich zu fördern. Neben dem Erwerb von Fachwissen erhalten die Auszubildenden regelmäßige Schulungen und die Möglichkeit zur Teilnahme an Seminaren und Workshops. Darüber hinaus werden sie in Projekte eingebunden, um ihr eigenes Potenzial zu entfalten und Verantwortung zu übernehmen.

Die Sparkasse ist überzeugt, dass die neuen Auszubildenden mit ihrem Engagement und ihrer Motivation einen wertvollen Beitrag zum Erfolg der Bank leisten werden. Sie werden die Möglichkeit haben, ihre eigenen Ideen einzubringen und gemeinsam mit erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern innovative Lösungen zu entwickeln.

Die Mitarbeiter der Sparkasse wünscht den neuen Auszubildenden einen erfolgreichen Start und freuen sich darauf, sie in ihrer beruflichen Entwicklung zu begleiten.

Ihr starker Partner in der Nähe

Wichtig für Mensch und Wirtschaft

Die Sparkasse ist ein starker Partner in der Region.

Der Mensch im Mittelpunkt

Als Mensch und Kunde stehen Sie bei Ihrer Sparkasse im Mittelpunkt.

Chance für junge Menschen

Die Sparkasse ist ein wichtiger Arbeitgeber und Aus­bildungs­betrieb in der Region.

Für die Gesellschaft aktiv

Mit Spenden und Sponsoring unterstützt die Sparkasse Vereine und Initiativen vor Ort.

EU-Offenlegungsverordnung – Nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungen

In den folgenden PDF-Dokumenten finden Sie detaillierte Informationen zum Umgang der Stadtsparkasse Wermelskirchen mit Nachhaltigkeits­risiken und den wichtigsten nachteiligen Auswirkungen auf Nachhaltigkeits­faktoren für Finanz­produkte gemäß EU-Offenlegungs­verordnung.

Nachhaltigkeit in der Anlageberatung

Informationen im Rahmen der OffenlegungsVO für Finanzberater (Anlageberatung)

PDF-Dokument ansehen

Nachhaltigkeit in der Versicherungsvermittlung

Informationen im Rahmen der OffenlegungsVO für Finanzberater (Versicherungsvermittlung)

PDF-Dokument ansehen
i